Weichlinsen Reinigungs-und Pflegesysteme?

Von Andreas Allmoslechner

Was ist der Unterschied verschiedener Weichlinsen Pflegesysteme

Einführung Als erfahrener Optometrist mit eigenem Optikgeschäft in Kitzbühel ist es mir ein Anliegen, meinen Kunden die besten Produkte und Services anzubieten. Ein wichtiger Aspekt der Augenoptik und Optometrie ist die richtige Reinigung und Pflege von Weichlinsen. In diesem Blogartikel möchte ich Ihnen einen Überblick über die gängigen Reinigungs- und Pflegesysteme für Weichlinsen geben und den Unterschied zwischen Peroxid-Systemen und All-in-One-Lösungen erläutern.

Die beiden hauptsächlich am Markt angebotenen Weichlinsen Pflegesysteme

Unterschied Peroxid-System und All-in-One-Lösung Es gibt zwei Haupttypen von Reinigungs- und Pflegesystemen für Weichlinsen: Peroxid-Systeme und All-in-One-Lösungen. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, und es ist wichtig zu verstehen, wie sie sich unterscheiden.

Weichlinsenpflege auf Peroxyd Basis

Unter Peroxid-Systemen versteht man Reinigungs- und Desinfektionslösungen, die Wasserstoffperoxid enthalten. Dieses Reinigungssystem bietet eine besonders gründliche Reinigung und Desinfektion von Weichlinsen, da Wasserstoffperoxid effektiv gegen Keime und Ablagerungen wirkt. Die Linsen werden in einem speziellen Behälter mit Wasserstoffperoxid gereinigt und müssen anschließend neutralisiert werden, um sie für das Auge verträglich zu machen. Nach der Neutralisation können die Linsen wieder eingesetzt werden. Die Neutralisation der Peroxyd Lösung erfolgt mit der Umwandlung des Peroxyd in Sauerstoff und Kochsalzlösung durch Katalase. Entweder mit einem Tablettensystem, oder durch einen beschichteten Ring oder eine Scheibe die sich im Linsenbehälter befindet.

Peroxyd Tabletten System : Die Neutralistationstablette wandelt die Peroxyd Lösung um, in Sauerstoff (Bläschen im Behälter) und neutrale Kochsalzlösung

All in One Reinigungssysteme

All-in-One-Lösungen sind multifunktionale Reinigungs- und Pflegemittel, die verschiedene Schritte in einem Produkt kombinieren. Sie enthalten Reinigung, Desinfektion, Abspülung und Aufbewahrung in einer einzigen Lösung. Diese Lösungen sind einfach und bequem in der Anwendung, da sie keine Neutralisation erfordern und die Linsen sofort wieder eingesetzt werden können.

„all in one“ Lösung Kombilösung : reinigen, desinfizieren, abspülen , aufbewahren, benetzen

Wichtigkeit der richtigen Linsenpflege für unterschiedliche Weichlinsen Egal ob man sich für ein Peroxid-System oder eine All-in-One-Lösung entscheidet, es ist von großer Bedeutung, die richtige Linsenpflege für die jeweiligen Weichlinsen durchzuführen. Verschiedene Weichlinsenmaterialien erfordern unterschiedliche Pflegeansätze, um ihre optimale Leistung und Verträglichkeit zu gewährleisten.

Hydrophile Weichlinsen, die aus weichem Silikonhydrogel oder Hydrogel bestehen, benötigen eine regelmäßige Reinigung und Desinfektion, um Ablagerungen von Proteinen, Lipiden und anderen Verunreinigungen zu entfernen. Bei diesen Linsen ist es wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen und die Linsen gründlich zu reinigen und zu desinfizieren, um das Risiko von Infektionen und anderen Komplikationen zu minimieren.

Risiko bei falscher Anwendung und falschem Pflegemittel

Die Verwendung des falschen Reinigungs- und Pflegemittels oder eine unsachgemäße Anwendung kann zu erheblichen Risiken führen. Wenn Weichlinsen nicht ordnungsgemäß gereinigt und gepflegt werden, können sich Keime, Bakterien und Ablagerungen auf den Linsen ansammeln, was zu Augeninfektionen, Reizungen, allergischen Reaktionen und anderen Problemen führen kann. Ein falsches Reinigungs- oder Pflegemittel kann auch das Material der Linsen beeinträchtigen und ihre Lebensdauer verkürzen.

Vorteile von Peroxid-Systemen

Peroxid-Systeme bieten einige Vorteile gegenüber All-in-One-Lösungen.

Da sie Wasserstoffperoxid enthalten, können sie effektiver gegen Keime, Bakterien und Ablagerungen wirken und somit eine gründlichere Reinigung und Desinfektion der Linsen ermöglichen. Dies kann besonders vorteilhaft sein für Personen, die anfällig für Augeninfektionen oder allergische Reaktionen sind, oder die in Umgebungen mit höherer Keimbelastung arbeiten, wie beispielsweise in der Landwirtschaft oder im Gesundheitswesen.

Peroxyd Katalysator System. Unbedingt die Neutralisationszeit einhalten

Peroxid-Systeme können auch für Personen mit empfindlichen Augen oder Allergien geeignet sein, da sie keine Konservierungsmittel enthalten, die in einigen All-in-One-Lösungen enthalten sein können und bei manchen Personen Reizungen oder allergische Reaktionen hervorrufen können. Darüber hinaus sind Peroxid-Systeme oft einzeln verpackt, was die Kontamination der Lösung minimiert und eine hygienische Anwendung ermöglicht.

Vorteile von All-in-One-Lösungen

All-in-One-Lösungen haben jedoch auch ihre Vorteile. Sie sind einfach und bequem in der Anwendung, da sie verschiedene Schritte in einem Produkt kombinieren und keine Neutralisation erforderlich ist. Dies spart Zeit und Aufwand bei der Pflege von Weichlinsen und kann besonders für Menschen mit einem aktiven Lebensstil oder wenig Zeit von Vorteil sein.

All-in-One-Lösungen sind auch in der Regel günstiger als Peroxid-Systeme, da sie in größeren Mengen erhältlich sind und keine speziellen Behälter oder Neutralisationsmittel benötigen. Dies kann für manche Menschen mit begrenztem Budget oder Kostenbewusstsein attraktiv sein.

Fazit

Die Wahl des richtigen Reinigungs- und Pflegesystems für Weichlinsen hängt von den individuellen Bedürfnissen, Vorlieben und Anforderungen des Trägers ab. Sowohl Peroxid-Systeme als auch All-in-One-Lösungen haben ihre Vor- und Nachteile und es ist wichtig, die Anweisungen des Herstellers sorgfältig zu befolgen, um eine optimale Reinigung und Pflege der Linsen zu gewährleisten.

Es ist ratsam, sich mit einem erfahrenen Optometristen oder Augenarzt zu beraten, um die beste Lösung für die individuellen Bedürfnisse und die Gesundheit der Augen zu finden. Eine ordnungsgemäße Reinigung und Pflege von Weichlinsen ist entscheidend, um das Risiko von Augeninfektionen, Reizungen und anderen Problemen zu minimieren und eine klare und komfortable Sicht zu gewährleisten.

andreas@optic.at

Disclaimer

Es handelt sich hierbei um keinen medizinischen Rat. Bei Augenbeschwerden wenden Sie sich bitte direkt und unverzüglich an Ihren Augenarzt. Dieser Artikel dient rein zu Informationszwecken und es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Andreas Allmoslechner, Optometrist aus Kitzbühel in Tirol

Über den Autor

Mein Name ist Andreas Allmoslechner. Ich bin gebürtiger Kufsteiner und seit Anfang der 1990er-Jahre in Kitzbühel (Tirol) ansäßig.

Ich bin Augenoptikermeister und Konzessionierter Kontaktlinsenanpasser. Durch eine akademische Weiterbildung zum „Optometristen“ wurde mir der Titel „Master of Science in clinical Optomety “ von der Salus University Pennsylvania (USA, früher Pennsylvania College of Optometry) verliehen. Ich bin Member am British College of Optometrists sowie Fellow der American Academy of Optometry. Einige Jahre war ich in der Adjunct Faculty des PCO und bin Autor zahlreicher Fachpublikationen.

Als Unternehmer bin ich in Kitzbühel seit mehr als 20 Jahren mit meinem Unternehmen „Allmoslechner United Optics“ ansäßig, wo wir im Herzen der Gamsstadt internationale Optometrie und Augenoptik auf höchstem Niveau leben.